Speed und Adrenalin - Willkommen in unserer Welt
Speed und Adrenalin - Willkommen in unserer Welt

Rennstrecken und Coaching

Auf diesen Rennstrecken bieten wir Trackdays an.

Nürburgring Nordschleife

Seit ihrer Erbauung (1925 - 1927) genießt die Nordschleife den Ruf als furchteinflößende und unbarmherzige Strecke durch die Eifelwälder. Ein englischer Journalist, der die Nordschleife beim Eröffnungsrennen am 18. Juni 1927 besichtigte, kam gar zu dem Schluss, "dass man wohl einen torkelnden Riesen im Vollrausch losgeschickt hat, um die Strecke festzulegen".

Der Formel-1-Pilot Sir John Young Jackie Stewart – immerhin drei mal Weltmeister in den Jahren 1969, 1971 und 1973 – war von der Strecke sogar derart beeindruckt, dass er ihr den Namen verpasste, den sie wohl nie mehr loswerden wird: "Grüne Hölle".

Ein Rennen und gar ein Sieg auf der Nordschleife hat für jeden Rennfahrer seit jeher eine ganz besondere Bedeutung, denn dieser Kurs ist einer der anspruchvollsten schlechthin.

Schwierige Kurven, tückische Kuppen, starke Neigungen und Gefälle sowie häufig wechselnde Fahrbahnbeläge fordern großes fahrerisches Können und stellen die Fahrzeuge auf eine harte Probe.

Mit einer Länge von 20,832 km und 73 Kurven (davon 33 links, 40 rechts) bietet die Rennstrecke Steigungen bis max. 17% und Gefälle bis max. 11%.

 

Kommen Sie mit uns und erfahren Sie die härteste Rennstrecke der Welt, werden Sie ein echter Racer!

Spa-Francorchamps

Die "Ardennen-Achterbahn" liegt in den Ardennen in Belgien. Der Beiname begründet sich auf der Höhendifferenz von insgesamt etwa 100 Metern und auf den zahlreichen Kurven, in denen hohe Fliehkräfte auftreten.

Mit einer Streckenlänge von 7,004 km bietet der Circuit de Spa-Francorchamps insgesamt 21 Kurven. Am bekanntesten dürften die Eau Rouge, die Blanchimont und Bus Stop sein.

Die Rennstrecke ist Bestandteil der Formel 1. Weitere Rennserien wie z.B. Blancpain Endurance, R-C-N und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) tragen hier Rennen aus.

 

Kommen Sie mit uns und erfahren Sie, wie sich die Champions der Rennserien fühlen, werden Sie ein echter Racer!

Circuit Park Zandvoort

Diese Motorsport-Rennstrecke nahe dem niederländischen Ort Zandvoort ist direkt an der Nordsee gelegen. Sie ist 4,32 km lang mit 8 Rechts- und 5 Linkskurven.

Bis 1985 war sie fester Bestandteil des Formel 1 Kalenders und es wurden unter dem Namen Großer Preis der Niederlande insgeamt 30 Rennen durchgeführt.

Bis heute gehört die Rennstrecke zum DMT-Kalender und auch die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) gastiert in Zandvoort.

Charakteristisch ist die "Achterbahnfahrt", da die Strecke stetig über Hügel, tückische Kuppen und Bodenwellen geht. Der stetig vom Küstenwind auf die Strecke wehende Dünensand verlangt die volle Aufmerksamkeit.

Eine Besonderheit ist sicherlich die unmittelbare Nähe zur Nordsee, die es erlaubt, vor und nach den Rennen mit Urlaubsfeeling zu entspannen.

 

Kommen Sie mit uns und erleben Sie die unvergleichliche Kombination von Urlaubsfeeling und Rennsport, werden Sie ein echter Racer!

Und das sind Ihre Coaches

Peter Michalitschke

  • Geburtsdatum: 17.02.1957
  • Hobbies: Motorsport, Motorsport, Motorsport...
  • Motorsport: Ralley und Rundstrecke, 70 Klassen- und Gesamtsiege, 21 Teilnahmen an 24h-Rennen Nürburgring, Spa Francorchamps, Zolder

Eric Losch

 

  • Geburtsdatum:
  • Hobbies: Automobil- und Motorrad-Motorsport
  • Motorsport: Motorradcross mit Yamaha, nat. Motorradrennen mit Honda, div. Teilnahmen an 24h-Rennen

Salvatore (Johnny) Messina

 

  • Geburtsdatum:
  • Hobbies: Alles was schnell geht...
  • Motorsport: Ca. 200 Klassen- und Gesamtsiege bei nat. und int. Veranstaltungen, 5 Saison VLN - mehrfacher Klassensieger und .........

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren und Unterstützer finden Sie hier.

Kontakt

IMM Inside Media Motorsports Ltd.

Siemensstrasse 27

61130 Nidderau

Fon +49 (0)6187/41377-86

Kontaktformular...


Anrufen

E-Mail

Anfahrt